Hey Twitter! Cologne Wants You! #cgnwy #twithubcgn

Das Rennen um den Twitter-Standort scheint entschieden. Wir feiern die tollen Aktionen, die im Rahmen der #twithubcgn-Inititative von Euch initiiert wurden!

Hey Twitter! We Want You!

We want Twitter to select Cologne as the location for their German base camp – a vibrant online community, tremendous business potentials, combined with Koelsche Lebensart

Hey Twitter! We Wants You!

2011, Frank Michatz (MSH AND MORE)

 

For a long time now, local and regional organizers have relied on Twitter as a major tool for their communication activities around a variety of commercial and non-commercial events. Network meetings, TweetUps, BarCamps, Twittwoch (TwittWednesday), Twarneval as the online companion of the traditional carnival, regular Twittagessen (TwittLunches) and support for the International Twestival represent regular highlights in the online calendar of the 2.000 years old city.

In Cologne, Twitter can build on a solid, innovative and loyal internet community and all the resources an internet company needs – including a city wide fibreglass network provided by Germany´s largest local carrier NetCologne. Renowned trade fairs such as dmexco and gamescom, numerous, highly qualified online experts and the Cologne Internetweek (#iwcgn) add further value to the location. We believe that Cologne offers unique opportunities and the best prospects for Twitter´s German office and we will be more than happy to assist in many ways.

Cologne has always been a hub – for supplies and reinforcements of legionaries, parcels, travelers, networkers and… now the time has come to become the TwitHub for Twitter´s European expansion.

The Internet City Cologne is looking forward to welcome Twitter on the banks of the river Rhine and provide the best possible infrastructure. We will join all major forces in the city for your welcome!

For more than a decade, Koelner Internet Union (KIU) has been the local association of the widespread community of internet related businesses in the area of Cologne, Germany. KIU, longtime local Twitter-maniacs, Webworkers and net activists of Germany´s fourth largest city invite Twitter to Cologne.

Und das kannst Du tun!

#twithubcgn zeigt Gesicht! Wir heben unsere Initiative auf das nächste Level! Schnapp‘ Dir Dein Smartphone, die Webcam oder sonstwas und dann…

❶. Dreh‘ einen kurzen Clip, in dem Du in einem Satz sagst, warum Twitter unbedingt nach Köln gehört!

❷. Lade das Video bei YouTube hoch und schreibe unser Hashtag #twithubcgn in den Titel!

❸. Schicke uns den Link zum Film an @twithubcgn oder per Mail an twithubcgn@k-i-u.de, und wir fügen ihn zu unserer „#twithubcgn zeigt Gesicht!“-Playlist hinzu.

Wenn Du uns die Datei zur Verfügung stellst, nehmen wir Deinen Film in den offiziellen #twithubcgn-YouTube-Channel mit auf. Dabeisein ist alles!

In folgender Playlist kannst Du alle Kölner sehen, die schon Gesicht gezeigt haben:


(YouTube-Direktlink)

Wenn Du auch willst, dass Twitter nach Köln kommt, dann hinterlasse einen Kommentar unter diesem Artikel. Bist Du ein Kölner, dann twitter warum Twitter nach Köln gehört wie der Dom! Twittere wie Du Twitter in Köln unterstützen könntest. Twitter, wenn Du einen Job bei Twitter annehmen würdet. Unterstütze unsere Idee und verbreite diese weiter!
Bitte folge auf Twitter @twithubcgn für offizielle Informationen zu dieser Initiative
Update 2: Und noch ein schöner Screenshot aus der Bild-Zeitung!
Update 4:Der Artikel der Bild-Zeitung wird in der Harald Schmidt Show thematisiert [Video leider nicht mehr vorhanden]
Update 6: Der Kölner Stadt-Anzeiger druckt die Meldung und veröffentlicht diese auf viele Portale. Außerdem verkündigt @ksta_news die Entscheidung für Berlin und führt ein Interview per Twitter-DM mit uns
Update 9: Die Rhein-Zeitung berichtet über den gesungenen Tweet an Jack Dorsey
Update 11: denkwerk unterstützt die Aktion mit einem riesigen Vogel, der durch Köln „fliegt“ und koeln.de berichtet darüber.
Update 12: DerWesten berichtet über den Entscheid  für Berlin

Tags:

32 Responses to “Hey Twitter! Cologne Wants You! #cgnwy #twithubcgn”

  1. Edgar Franzmann 27. Januar 2012 at 18:39 #

    Köln ist die einzige Stadt, die Twitter-Beiträge ihrer Bürger live auf dem offiziellen Webportal (www.koeln.de) veröffentlicht.

    Cologne is the only city that publishes Tweets of people living in Cologne on the official website (www.koeln.de).

    • Ralf 30. Januar 2012 at 20:20 #

      Ganz genau! Und daher wäre es sehr hilfreich, wenn es auch auf koeln.de in die weite Welt getragen wird. Ein kleiner Relink auf diesen Artikel und schon sind wir ein Stück weiter. Die schönste Stadt am Rhein hat es verdient!

      Ralf Dünkelmann
      Finanzvorstand der Kölner Internet Union (KIU)

  2. Oliver 27. Januar 2012 at 20:52 #

    Ich bin absolut dafür. Genau genommen gibt es doch gar keine ernst zu nehmenden Alternativen zur schönsten Stadt am Rhein! 😀

    Grüße, Oliver

  3. Martin Börschel 28. Januar 2012 at 13:56 #

    Auf jeden Fall! Gibt es überhaupt eine ernsthafte Alternative zur Internetstadt Köln, die jüngste Großstadt NRWs…?

  4. Walljet 29. Januar 2012 at 08:20 #

    Es wäre nun wünschenswert, wenn die Stadt Köln auf das Unternehmen Twitter zugehen würde. Die vielen positiven Reaktionen der vergangenen Tage haben gezeigt, dass wir mit der richtigen Idee nach vorne gehen.

    Ich freue mich, dass wir die Idee von Markus Jakobs aufgenommen und in die Twitter-Welt getragen haben. Den Rückenwind den wir im Moment von Politik und Wirtschaft bekommen ist ein klares Signal an Twitter.

    Kölner, die im Rahmen der Internetwoche Köln und auf unzähligen Veranstaltungen pro Monat aktiv an der Gestaltung der Internetstadt mitwirken, kennen das Potential der Stadt. Nun ist es an der Zeit den Versuch zu starten Twitter von unserer Stadt zu überzeugen.

    Sollten wir erfolgreich sein, so wird dies auch ein Signal an weitere bedeutende Internet-Firmen sein. Davon werden auch kleine und mittelständische Unternernehmen der Metropolregion Köln/Bonn (immerhin 3 Mio. Einwohner) bis zur Wirtschaftsregion Rhein/Ruhr (mit ca. 10 Mio. Einwohnern) profitieren.

    Wir freuen uns, wenn wir weiter intensiv mit Retweets, Likes und Artikeln zu dieser Initiative unterstützt würden. Vielen Dank bisher an alle, die sich bereits beteiligt haben!

    Jürgen Walleneit
    Vorsitzender der Kölner Internet Union (KIU)

  5. Michael Bieligk 29. Januar 2012 at 10:53 #

    Die Spatzen twittern es schon von den Dächern des Doms… Twitter, komm nach Köln! :)

  6. Claudio Kerst 29. Januar 2012 at 15:07 #

    Die SPD in Köln hat eine Diskussionsplattform bereitgestellt, um Verbesserungen am Konzept „Internetstadt Köln“ zu sammeln und als Änderungsauftrag an die Stadtverwaltung zurückzugeben. Ich denke man sollte der Wirtschaftsförderung einen klaren Auftrag mitgeben, solche Ideen und Gelegenheiten zukünftig schnell und unkompliziert anzugehen. Internetwirtschaft muss stärker auf den Radar und Optionen müssen genutzt werden.

    Wäre doch toll, wenn die KIU sich an der Weiterentwicklung des Konzeptes beteiligen und ein paar Sätze dazu formulieren würde.

    • admin 29. Januar 2012 at 17:22 #

      Die KIU arbeitet bereits an einem Entwurf und wird sich hier auf unserer Internetplattform dazu äussern. Wir sehen viele nützliche Ansatzpunkt in der Konzeption und begrüßen die Weiterentwicklungsmöglichkeit für alle Bürger.

    • Thomas 30. Januar 2012 at 19:13 #

      Wäre es nicht im Sinne des Multistakeholderansatzes, wenn das Diskussionsforum fraktionsübergreifend organisiert werden könnte? Sonst droht die Gefahr, dass es zu viele unterschiedliche Foren gibt und das Ganze dadurch unübersichtlich wird.

      • Claudio Kerst 4. Februar 2012 at 14:17 #

        Der Multistakeholder-Ansatz muss doch erstmal beschlossen werden. Erst dann ist die Verwaltung wieder am Zug und kann die neutrale Basis bereitstellen. Jetzt ist erstmal der Zeitpunkt, um Fraktions-/Parteiseitig Änderungen am Grundkonzept und der Arbeitsweise einzubringen. Deswegen hat es auch keinen Sinn sich auf der eigenen Plattform mal einfach so zu äußern.

        • Thomas 15. Februar 2012 at 16:20 #

          Aha, ich dachte, das sei bereits zementiert, nachdem es in dem Paper steht. Aber ich hoffe sehr, dass auch die anderen Parteien des Rats an der Diskussion teilnehmen werden, denn sonst wird das nicht viel mit Mulit Stakeholder. Habt Ihr denn „die anderen“ dazu eingeladen und, noch wichtiger, kommen die denn auch?

  7. Claudio Kerst 29. Januar 2012 at 15:10 #

    Und noch der Link zur Diskussion, falls der noch nicht die Runde gemacht hat:

    http://iskkonzept.forumnetzpolitik.de/

  8. Caro 29. Januar 2012 at 17:23 #

    Suoer Idee, ich bin dafür! Und den Job wechseln und bei Twitter anfangen? Klar, warum nicht 😉

  9. Jan Kus 30. Januar 2012 at 12:45 #

    +1

  10. Alexander Drebs 31. Januar 2012 at 12:53 #

    Also ich wäre ja eher für Düsseldorf..

  11. Ein Beitrag von uns …

    „Twitter, wir schlagen euch einen Deal vor!“ (*wink*)
    http://www.soziales-dorf.eu/module-news-display-sid-412.html

  12. Vorstadtprinzessin 8. Februar 2012 at 17:03 #

    Jep Twitter muss nach Kölle!

  13. HerrComparison 8. Februar 2012 at 20:28 #

    Ich bin auch stark dafür^^ Ist doch eine ganz einfache Rechnung… twitter=awesome, cologne=awesome –> twitter+cologne= Most awesome place on earth ^^

    • admin 8. Februar 2012 at 20:31 #

      Wir haben heute auch schon verfolgt, dass Du Dich stark in dieser Sache engagierst. Weiter so! Dann schaffen wir das :-)

  14. Nadine (Empathy25) 9. Februar 2012 at 15:00 #

    Twitter in Köln? Passt!
    Keien andere Stadt in Deutschland ist so pulsierend, so trendsetzend und WILL einfach :)
    Wir, Kölner im Herzen, wissen einfach, dass Social Media DIE Zukunft ist!
    Cologne for Twitter!

  15. Jan 9. Februar 2012 at 20:09 #

    auf jeden fall bin ich für köln. is ne geile city, wohne da zwar nicht, war aber schon oft da. würde da auch nen job annehmen fürn support usw.

    gruß, jan

  16. Kristina Schneider 13. Februar 2012 at 10:38 #

    Weil Geschäfte machen auf die Kölsche Art einfach mehr Spaß macht.

  17. Koelle 9. März 2012 at 09:40 #

    Bei XING gibt es schon ne Stellenanzeige die auf Twitter passt:

    https://www.xing.com/jobs/berlin-munchen-hamburg-koln-manager-communication-pr-2124440?reagent=jas

Trackbacks/Pingbacks

  1. Twitter Deutschland kommt nach Köln | Kölner Internetszene - 27. Januar 2012

    […] wenn es nach der Kölner Internet Union geht. Diese wirbt nämlich im Rahmen der Suche nach einem Deutschlandbüro für Twitter um den […]

  2. Ach Twitter! Wir lieben Dich! - 7. Februar 2012

    […] inzwischen auch einen eigenen Twitteraccount angelegt (twithubcgn). Dahinter steht vor allem die Kölner Internet Union (KIU), die Firmen der Branche vernetzt, und der Unternehmer Markus Jakobs. Unterstützung kommt aber auch […]

  3. Twitter kommt nach Deutschland - aber dann bitte nach Köln! | huenemohr.de - mein Blog Rund um die lokale Suche - 11. Februar 2012

    […] vor 2 Wochen von der Kölner Internet Union KIU gestartete Aktion “Hey Twitter! Cologne Wants You! #cgnwy #twithubcgn” habe ich gerne mit dem folgenden tweet gerne unterstützt: Hey Twitter! Cologne Wants You! The only […]

  4. Kölscher Balztanz für den blauen Vogel - 28. Februar 2012

    […] darum, dass die Wahl auf Köln statt auf Hamburg, Berlin oder Frankfurt fällt (wir berichteten). Der Verband Kölner Internet-Unternehmen und die Agentur Denkwerk haben gestern sogar das Twitter-Logo durch die Stadt marschieren lassen […]

  5. Der blaue Vogel “twittert“ sich durch Köln | Kölner Internetszene - 29. Februar 2012

    […] stark der Wunsch vorhanden ist zeigt seit Wochen die Kölner Internet Union, die mit lustigen Aktionen auf Twitter, unsere schöne Domstadt bewirbt. Ein volles Maß an […]

  6. thestiller.de » » TweetyCGN: Wir haben einen Vogel! - 8. März 2012

    […] den Rhein holen. Da haben wir uns natürlich nicht lumpen lassen und auch unseren Beitrag für ihre Initiative #twithubcgn […]

  7. 0211 club » Twitter in die Domstadt - 8. März 2012

    […] Maloche alles bringt (treibt, animiert, überredet, zwingt). Wahnsinn! Mit denkwerk (und auch die KIU und vielen weiteren …) versuchen wir den Kollegen @Jack von Twitter dazu zu bewegen, einfach […]

  8. TweetyCGN: Wir haben einen Vogel! | feiYEAHabend - 16. Oktober 2013

    […] den Rhein holen. Da haben wir uns natürlich nicht lumpen lassen und auch unseren Beitrag für ihre Initiative #twithubcgn […]

Leave a Reply