Say welcome: ScanThe.Net ist da!

KIU-Mitglied und Social Media Experte Markus Jakobs @kehrseite und Marcus Reimold @frogcologne haben zusammen und ohne große Vorankündigung ScanThe.Net entwickelt und soeben gelauncht.

Suchmaschine für interessante Social Media InhalteScanThe.Net ist etwas Neues und das Kölner Startup zeigt schon in dieser Beta-Version wohin die Reise geht. ScanThe.Net ist eine Art Hybrid aus einer Social-Searchengine und einem sozialen Netzwerk. Dieses Social Search-Network hilft interessante Inhalte zu finden und möchte mehr zum Teilen von Tweets, Videos, Instagram- oder flickr-Bildern animieren.

Das Logo des neuen sozialen Networks

Das Logo und der dezent gestaltete Auftritt in Blau gefällt auf Anhieb. Nach einem SignIn mit seinem Facebook- oder Twitter Account kann man zunächst nach einem beliebigen Hashtag bzw. Suchwort in zunächst vier sozialen Netzwerken suchen. Angezeigt werden zur Zeit nur Ergebnisse, die einen Link enthalten.

Markus Jakobs erklärt die Motivation, die hinter der Entwicklung der Plattform stand, wie folgt:

Uns fiel auf, dass nur wenige Freunde in sozialen Netzwerken wirklich tolle Sachen teilen. Ein Grund liegt darin, dass den Followern nichts richtiges einfällt oder sie keine interessanten Inhalte zum Teilen finden. Mit Scan The Net scannt man das Netz nach Themen, in dem man einen Suchbegriff eingibt oder eines der Trendthemen anklickt. Anschliessend kann man den Personen mit gleichen Interessen folgen und deren Inhalte bewerten.

Einblick in den neuen Social-Dienst ScanThe.Net

Wir hatten nun einige Stunden Gelegenheit die neue Such- und Empfehlmaschine zu testen und merkten je mehr mitmachen, je dynamischer wird das ganze System. Für ein abschliessendes Urteil ist es sicherlich noch zu früh und das Team um Markus Jakobs nutzt die erste Zeit mit Sicherheit noch für Verbesserungen. Trotzdem – ScanThe.net zeigt das gute Ideen aus Köln und nicht nur Übersee kommen. Darauf sind wir stolz und wünschen den Machern als Gute und sehr viel Erfolg mit ihrem neuen Baby.

ScanThe.net besuchen...Wir empfehlen den neuen Dienst ausgiebig zu testen und zu unterstützen. Wie immer gilt die Social Media-Devise je mehr User darüber reden und daran mitarbeiten, je erfolgreicher die Plattform. Und wenn man wirklich tolle Sachen teilen will, warum dann auch nicht gleich auf ScanThe.Net über ScanThe.Net :-)

Tags:

7 Responses to “Say welcome: ScanThe.Net ist da!”

  1. Mike Schnoor 8. August 2012 at 16:35 #

    Interessant, aber warum und weshalb braucht ihr beim Signup über oauth für Twitter bitte „See who you follow, and follow new people.“ genehmigt? Ersteres gerne, aber ich brauche doch keinen Followbot…? :)

  2. Markus Markus 8. August 2012 at 18:34 #

    Hallo Mike, ist doch toll wenn man die gleichen Kontakte von Twitter oder Facebook auch bei uns hat. Darum machen wir es so. :-)

  3. Mike Schnoor 10. August 2012 at 08:11 #

    Markus, das finde ich ja nicht schlimm, aber dafür reicht ja ein „See who you follow“ anstatt „See who you follow, and follow new people“ aus. Oder gibt das die oauth-Api etwa nicht her? :)

  4. Marcus Reimold 10. August 2012 at 10:04 #

    Hi Mike, nein das gibt das API tatsächlich nicht her. Deine Freunde sind bei Twitter grundsätzlich öffentlich und die Abfrage bedarf noch nicht mal ein oauth. Hier kannst Du die Freunde von ScanThe.Net sehen:

    https://api.twitter.com/1/friends/ids.json?cursor=-1&screen_name=scanthenet

  5. Marcus Reimold 10. August 2012 at 12:38 #

    Jeder erhält bei dieser Abrage die user_ids der Freunde von USERNAME. Da ist nix gesichert. Aber das ist wohl auch der Grund, warum Twitter so gross wurde – eben weil es so offen ist und dadurch in kürzester Zeit eine Omnipräsenz im gesamten Netz hatte. Und – wenn ich auf Dein Profil gehe, kann ich ja auch all deine Freunde sehen.

    Bei Facebook ist das ähnlich. Mit der minimal permission erhalte ich auch die Freundesdaten. Aber ich glaube bei Facebook kannst Du das als Nutzer in deinen Settings so einstellen, dass die Apps keine Freundesliste ziehen können. Aber bei Facebook hat man ja auch „Freunde“ bei Twitter folgt man.

Trackbacks/Pingbacks

  1. kehrseite.de » Was bisher geschah – #ScanTheNet nach einem Monat - 11. September 2012

    […] 08.08.2012 15.30 Uhr: Die frohe Botschaft für die Beta wurde auf den ersten Blogs verkündet. […]

Leave a Reply